Tag 19: Geld als Energie

Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Praktiken, um dein Selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zu verbessern. Von wöchentlichen Artikeln und Videos bis hin zu live gestreamten und im Centre stattfindenden Kursen und Veranstaltungen gibt es eine Mitgliedschaft für jeden.

Mitgliedschaften anzeigen
Gewählte Mitgliedschaft:
Onehouse-Community
  • Die Vorteile umfassen:
  • Nimm jede Woche an interaktiven Webinaren teil
  • Kurse in voller Länge auf Abruf ansehen
  • Ermäßigungen für Veranstaltungen, Beratungsdienste und Produkte*
  • Und vieles mehr…
  • Heute beitreten
  • *An teilnehmenden Standorten. Es gelten Beschränkungen.
Hauptmenü

Beratung


Tauche noch tiefer in die Weisheit der Kabbalah ein, indem du dich persönlich beraten und Horoskope erstellen lässt.
Kostenlose Beratung durch eine*n Lehrer*in

Unsere engagierten Lehrer*innen helfen dir, deine spirituelle Reise zu bewältigen.

Deine Anfrage
Kabbalistische Astrologie-Horoskop-Lesung

Das astrologische Horoskop hilft uns, unsere Seele kennenzulernen und den Erfahrungen, die wir machen, den Menschen, die wir kennen, der Arbeit, die wir tun, und den Weggabelungen mehr Bedeutung und ein besseres Verständnis zu geben.

Buche deine Horoskoplesung
Persönliche Beratung - Kabbalah Centre Dienstleistungen

Persönliche Einzelsitzungen mit einem/einer Lehrer*in, um einen Bereich zu vertiefen, der dich interessiert, oder um dich dort zu unterstützen, wo du es am meisten brauchst. Die Sitzungen reichen von Beziehungen über Tikkun bis hin zu tiefem Zohar-Studium, alles speziell für dich zugeschnitten.

Beratungsgespräch buchen

30-Tage-Jungfrau-Lebens-Check

Tag 19: Geld als Energie


Veröffentlicht: August 1, 2023
Originalaufnahmen: September 3, 2022

Gefällt mir 16 Kommentare 1 Teilen

Höhepunkte des Kurses

Heute werden wir über Überfluss sprechen. Wenn wir an Überfluss denken, denken wir meist an Geld. Aber was ist Geld wirklich?

Geld ist so viel mehr als nur ein Stück Papier. Es ist ein soziales Konstrukt. Geld kann Leben verbessern, Geld kann Leben zerstören.

Was du über Geld denkst, deine persönliche Definition von Geld, macht den entscheidenden Unterschied. Und was es für dich bedeutet, hängt davon ab, wie du aufgewachsen bist. Welche Bedeutung hatte es für deine Eltern? Wie war die Energie im Elternhaus in Bezug auf Geld? Meine Erfahrungen haben mich dazu gebracht, auf andere Weise über Geld nachzudenken.

Man kann nicht sein ganzes Leben auf Geld oder Geldbesitz ausrichten, denn wenn man sich darauf verlässt, wird die Qualität des Lebens nie glücklich sein.

Heute möchte ich, dass du darüber nachdenkst, welche Gedanken du zum Thema Überfluss hast. Welche Gedanken du über Geld hast. Was es für dich bedeutet und wie sehr du dich dafür einsetzt, es zu verdienen. Wenn du nicht da bist, wo du sein willst, wie wirkt sich das auf dein Selbstwertgefühl und deine Zielstrebigkeit aus? So fangen wir heute an und wir machen morgen weiter.


Kursbeschreibung

Wenn wir an "Überfluss" oder "Reichtum" denken, denken wir meist an Geld. Aber was ist Geld wirklich?

Geld ist nicht nur ein Stück Papier, dem die Banken einen bestimmten Wert zuweisen. Bevor es Papiergeld gab, handelten die Menschen mit Münzen aus Gold und Silber - Metalle, denen wir einen eigenen Wert zuschreiben. Aber wer entscheidet über den Wert von Silber oder Gold? Und wer hat entschieden, wie viel Silber 2 Kühen oder 4 Hühnern entspricht? Und bevor es Münzen gab, handelten die Menschen direkt mit Waren oder bezahlten mit Vieh.

Die Wahrheit ist, dass der Wert der Waren und des Geldes selbst von uns bestimmt wird, egal ob wir tauschen oder kaufen. In der Tat ist Geld kaum mehr als ein soziales Konstrukt. Wir alle haben uns darauf geeinigt, dass diese Papiere und Münzen einen bestimmten Wert haben, und diese stillschweigende Vereinbarung macht sie wahr.

Wenn man darüber nachdenkt, geht es beim Wesen des Geldes nicht wirklich um das Papier, auch nicht um Kühe, Hühner oder Silber. Geld ist Energie. Es ist die physische Manifestation von Energie und Potenzial. Je mehr Geld wir also erwerben, desto mehr Energie haben wir, die wir in andere Manifestationen umsetzen können. Geld kann dazu verwendet werden, die Welt zu verbessern, oder es kann für zerstörerische oder rein egoistische Zwecke eingesetzt werden.

Geld nimmt in jedem unserer Gedanken eine andere Qualität an. Es kann für Macht oder Ohnmacht stehen, für Erfolg oder Misserfolg, für Sicherheit oder Unsicherheit oder für fast jedes andere Gefühl, je nachdem, welche Beziehung wir zu ihm haben. Wir verbringen endlose Stunden damit, über unser Geld nachzudenken oder es zu verwalten, aber wie oft denken wir über unsere Beziehung zu Geld nach und wie können wir eine gesunde Beziehung dazu aufbauen?

Zunächst müssen wir mit der falschen Vorstellung aufräumen, dass Geld und Spiritualität getrennte oder gegensätzliche Einheiten sind. Es gibt einen großen Irrglauben zu diesem Thema, der in etwa so lautet: Wenn ich spirituell sein will, dann sollte ich nicht an Geld denken, mich nicht darum kümmern oder (Gott bewahre!) viel davon haben.

Falsch, falsch, und falsch!

An diesen Missverständnissen ist nichts Kabbalistisches. Tatsächlich ist die eigentliche Bedeutung des Wortes Kabbalah "empfangen". Im Kern geht es bei dieser spirituellen Praxis darum, wie wir Dinge im Leben empfangen und zu welchem Zweck. Wir sind dazu bestimmt, mehr von allem zu haben. Der Schöpfer möchte, dass wir physisch und spirituell vollkommen erfüllt sind. Armut ist keine Voraussetzung für spirituelles Wachstum.

Natürlich sind der Wunsch nach mehr und der Glaube, dass wir mehr haben können, zwei verschiedene Dinge. Wir werden immer durch das begrenzt sein, was wir für möglich halten. Wenn du also glaubst, dass die Menge an Geld, die du erwirtschaften kannst, begrenzt ist, dann wird das auch so sein. Wir müssen über Geld neu nachdenken, damit wir nicht mehr unterschätzen, was wir glauben, haben zu können.

Denke heute über deine Beziehung zu Geld nach. Verursacht es dir Angst oder Sorgen? Bringt es dir Freude und Zufriedenheit? Hast du das Gefühl, dass du es verdient hast? Oder schämst du dich dafür, Geld zu haben oder nicht zu haben? Achte auf deine Gedanken rund ums Geld und überlege, wo deine Gedanken deinen Reichtum einschränken könnten.

Morgen werden wir tiefer graben, um herauszufinden, wo diese einschränkenden Überzeugungen uns zurückhalten. Und von dort aus werden wir einen Plan erstellen, um mehr Fülle und Energie in unser Leben einzuladen!


Über diesen Kurs

Eines der großen Geschenke beim Studium der Kabbalah ist, dass wir uns der Energien um uns herum bewusster werden. Jeder Tag, jede Woche und jeder Monat hat seine eigene einzigartige Energie mit unterschiedlichen Kräften, die uns informieren. Der Monat Jungfrau ist einer der folgenreichsten Monate des Jahres, voll von der Energie einer tiefen Transformation. In den nächsten 30 Tagen werden wir 10 der wichtigsten Bereiche deines Lebens überprüfen, bewerten und neu überdenken. Zunächst werden wir uns ansehen, was funktioniert und was nicht. Ich werde dir helfen, deinen Wunsch zu erkennen - das, was du wirklich für diesen Bereich deines Lebens willst - und nicht das, was du nur glaubst zu wollen, oder denkst, dass du es willst, oder was andere denken, dass du es wollen solltest. Und dann wirst du deinen Plan erstellen. Du wirst ihn umsetzbar, machbar und motivierend machen. Ich bin so aufgeregt und dankbar, dass du dich mir auf dieser Reise anschließt, um dein Leben zu überdenken, neu zu gestalten, neu zu kalibrieren und neu zu energetisieren.


Die Lehrer*innen

Kurs-Wiedergabeliste

Kommentare 1