Der Schöpfer hat die Kontrolle

Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Praktiken, um dein Selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zu verbessern. Von wöchentlichen Artikeln und Videos bis hin zu live gestreamten und im Centre stattfindenden Kursen und Veranstaltungen gibt es eine Mitgliedschaft für jeden.

Mitgliedschaften anzeigen
Gewählte Mitgliedschaft:
Onehouse-Community
  • Die Vorteile umfassen:
  • Nimm jede Woche an interaktiven Webinaren teil
  • Kurse in voller Länge auf Abruf ansehen
  • Ermäßigungen für Veranstaltungen, Beratungsdienste und Produkte*
  • Und vieles mehr…
  • Heute beitreten
  • *An teilnehmenden Standorten. Es gelten Beschränkungen.
Hauptmenü

Beratung


Tauche noch tiefer in die Weisheit der Kabbalah ein, indem du dich persönlich beraten und Horoskope erstellen lässt.
Kostenlose Beratung durch eine*n Lehrer*in

Unsere engagierten Lehrer*innen helfen dir, deine spirituelle Reise zu bewältigen.

Deine Anfrage
Kabbalistische Astrologie-Horoskop-Lesung

Das astrologische Horoskop hilft uns, unsere Seele kennenzulernen und den Erfahrungen, die wir machen, den Menschen, die wir kennen, der Arbeit, die wir tun, und den Weggabelungen mehr Bedeutung und ein besseres Verständnis zu geben.

Buche deine Horoskoplesung
Persönliche Beratung - Kabbalah Centre Dienstleistungen

Persönliche Einzelsitzungen mit einem/einer Lehrer*in, um einen Bereich zu vertiefen, der dich interessiert, oder um dich dort zu unterstützen, wo du es am meisten brauchst. Die Sitzungen reichen von Beziehungen über Tikkun bis hin zu tiefem Zohar-Studium, alles speziell für dich zugeschnitten.

Beratungsgespräch buchen

Der Schöpfer hat die Kontrolle

Michael Berg
Juni 9, 2024
Gefällt mir 29 Kommentare 6 Teilen

Dieser Artikel wurde bereits im Jahr 2019 veröffentlicht. 

Im Abschnitt Naso wird erörtert, was zu tun ist, wenn wir eine negative Handlung korrigieren müssen, die wir getan haben. Interessanterweise bezieht sich dieser Teil dann aber nur auf eine der vielen möglichen negativen Handlungen, die ein Mensch begehen kann: Diebstahl. Aber wenn dieser Teil uns beibringen will, wie wir jede negative Handlung korrigieren können, warum spricht er dann in allgemeinen Begriffen und behandelt nur Diebstahl? Warum wird von all den vielen negativen Handlungen, die Menschen tun können, Diebstahl als Beispiel gewählt? 

„Alles gehört dem Schöpfer...“

Der Sfat Emet gibt uns bei der Beantwortung dieser Frage einen großen Einblick in alle negativen Handlungen. Er schreibt: „Wenn ein Mensch versteht und sich immer daran erinnert, dass alles dem Schöpfer gehört und der Schöpfer die Kontrolle über die gesamte Schöpfung hat, kann er keine negative Handlung ausführen.“ Und das ist eine der grundlegenden Lehren eines wahren spirituellen Lebens, das die meisten von uns zwar verstehen, aber nicht vollständig leben. Wenn wir das täten, würden wir uns niemals über irgendwelche äußeren Ereignisse aufregen, wir würden nicht traurig werden oder stehlen, lügen oder betrügen, weil wir wissen, dass alles vom Schöpfer kommt. Wenn wir wirklich so leben würden, wären wir niemals eifersüchtig auf andere, denn wir wissen, dass der Schöpfer die Kontrolle hat und dass das, was für uns bestimmt ist, zu uns kommen wird. 

„Der Schöpfer hat die Kontrolle.“

Wenn wir das verstanden haben, können wir versuchen, die Frage zu beantworten, warum die Torah, wenn sie uns lehrt, wie wir alle negativen Handlungen korrigieren können, Diebstahl als Beispiel wählt. Das liegt daran, dass der Ursprung und die Grundlage für alle negativen Handlungen der Glaube des Menschen ist, dass nicht alles dem Schöpfer gehört und dass der Schöpfer nicht die Kontrolle hat. Wenn wir eine negative Handlung begehen, ist es im Grunde so, als würden wir den Schöpfer bestehlen; die Torah lehrt uns hier, dass die Grundlage für alle negativen Handlungen Diebstahl ist - nicht von anderen Menschen, sondern ein geistiger Diebstahl vom Schöpfer.

Es ist ein tiefes Verständnis, das der Sfat Emet an Shabbat Naso mit uns teilt: Alles gehört dem Schöpfer, der Schöpfer hat die Kontrolle, und wenn wir anders handeln, ist das so, als würden wir den Schöpfer bestehlen. Hoffentlich ist dies eine Lektion, die als Sprungbrett für spirituelles Wachstum genutzt werden kann, nicht nur an Shabbat Naso, sondern immer.


Kommentare 6