Empfange alles

Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Praktiken, um dein Selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zu verbessern. Von wöchentlichen Artikeln und Videos bis hin zu live gestreamten und im Zentrum stattfindenden Kursen und Veranstaltungen gibt es eine Mitgliedschaft für jeden.

Mitgliedschaften anzeigen
Gewählte Mitgliedschaft:
Onehouse-Community
  • Die Vorteile umfassen:
  • Nimm jede Woche an interaktiven Webinaren teil
  • Kurse in voller Länge auf Abruf ansehen
  • Ermäßigungen für Veranstaltungen, Beratungsdienste und Produkte*
  • Und vieles mehr…
  • Heute beitreten
  • *An teilnehmenden Standorten. Es gelten Beschränkungen.
Hauptmenü

Leitfaden


Tauche noch tiefer in die Weisheit der Kabbalah ein, indem du dich persönlich beraten und Horoskope erstellen lässt.
Kostenlose Beratung durch einen Lehrer

Unsere engagierten Lehrer helfen dir, deine spirituelle Reise zu bewältigen.

Deine Anfrage
Kabbalistische Astrologie-Horoskop-Lesung

Das astrologische Horoskop hilft uns, unsere Seele kennenzulernen und den Erfahrungen, die wir machen, den Menschen, die wir kennen, der Arbeit, die wir tun, und den Weggabelungen mehr Bedeutung und ein besseres Verständnis zu geben.

Buche dein Chart Reading
Persönliche Beratung - Kabbalah Centre Dienstleistungen

Persönliche Einzelsitzungen mit einem Lehrer, um einen Bereich zu vertiefen, der dich interessiert, oder um dich dort zu unterstützen, wo du es am meisten brauchst. Die Sitzungen reichen von Beziehungen über Tikkun bis hin zu tiefem Zohar-Studium, alles speziell für dich zugeschnitten.

Beratungsgespräch buchen

Empfange alles

Karen Berg
Juni 27, 2022
Gefällt mir 17 Teilen Kommentare 4

Dieser Artikel über den Teil der Woche wurde bereits im Jahr 2019 veröffentlicht.

Willkommen zum Neumond des Krebses. Dies ist einer der interessantesten und einzigartigsten Monate des Jahres, denn der Mond, der regierende Himmelskörper, beschenkt uns mit seiner besonderen Energie. Nur während dieser 30 Tage beeinflusst die schöne, sensible Energie des Mondes unsere Welt. Der Mond steht in keinem anderen Tierkreiszeichen; er ist nur mit dem Monat Krebs verbunden. Deshalb bereiten wir uns in diesem Monat auf eine stärkere und größere Menge an spirituellem Licht und Energie vor, die auf uns zukommt. Mehr spirituelles Licht ist immer eine Gelegenheit, mehr Segen und Heilung zu empfangen, aber ein Übermaß an Energie birgt auch die Gefahr der Überforderung. Der Monat Krebs bietet uns die gesammelte Energie der vergangenen neun Monate. Wie der Mond, der als Empfänger für das Licht der Sonne fungiert, kommt der Krebsmonat in den Kosmos, um uns für das kommende Jahr zu stärken, zu heilen und zu nähren. Es ist ein Monat, in dem ein großes Potenzial an Licht vorhanden ist, aber wir müssen lernen, dass wir, um dieses Licht zu empfangen und davon zu profitieren, wissen müssen, wie wir ein Gefäß dafür schaffen können. Wenn der Krebsmonat in unserem Jahr auftaucht, ist es eine Zeit, in der wir offen dafür sind, uns von den Beschränkungen unserer physischen Welt zu lösen und die spirituelle Welt mit all ihrem Licht zu umarmen. Der Krebsmonat ist eine Zeit, in der wir unsere Herzen und Hände öffnen, uns über unsere Ängste erheben und zu einem Kanal werden, damit wir alles empfangen können, was möglich ist.

"Der Krebsmonat ist eine Zeit, in der wir unsere Herzen öffnen müssen..."

Die Konstellation, die in dieser Zeit am Nachthimmel erscheint, ist das Zeichen des Krebses. Die Krabbe läuft seitwärts über das Meeresufer. Sie trägt ihren harten Panzer, der sie vor der Außenwelt schützt. Sie läuft seitwärts, um die Energiemenge, die sie erhält, zu verlangsamen. Das Seitwärtsgehen oder "um den heißen Brei herumreden" ist eine Überlebenstechnik, um zu verhindern, dass zu viel Energie aufgenommen wird, die zu Schmerzen oder Leiden führen kann. Der Krebsmonat, der Mond und die Krabbe haben alle das Potenzial, eine Fülle von Energie zu empfangen und sich vor ihr zu fürchten. Auf diese Weise stellt uns dieser Monat vor eine komplexe und einzigartige Situation. Wie können wir empfangen und offen sein, ohne verletzt zu werden? Wie können wir empfangen, ohne überwältigt zu werden? Verletzungen, Schmerzen und Schwierigkeiten sind Ängste, die wir alle haben, vor allem die Krebsmenschen. Dieser Monat dient als Sammler des spirituellen Lichts der folgenden neun Monate, insbesondere der letzten beiden Monate. Die einzigartigen Buchstaben Vav und Zayin, aus denen die beiden vorangegangenen Monate entstanden sind, bilden den Buchstaben Chet, aus dem das Zeichen Krebs entstanden ist. Daraus können wir erkennen, dass dieser Monat die Manifestation der Heilkräfte des Monats Stier und des zukünftigen Lichts der Unsterblichkeit ist, das uns im Monat Zwillinge gegeben wurde. Was für eine Gelegenheit und welch ein kraftvoller Monat der Krebs ist, wenn er in diesem Licht verstanden wird! Doch wie immer, wenn das Licht zu hell leuchtet, ist es nur natürlich, dass wir uns die Augen zuhalten und uns zurückziehen wollen. Das ist genau die Neigung des Krebsmenschen. Krebsmenschen sind oft Stubenhocker und ziehen sich in sich selbst zurück. Das immense Licht, das sie empfangen, kann für sie überwältigend sein. Dies kann zu Depressionen, Trennung von der Welt, Isolation und sogar zu Krankheiten führen. Die Kabbalisten lehren, dass die Krebserkrankung ihren Ursprung im Monat Krebs hat. Die gemeinsame Nutzung des Namens ist ein Hinweis darauf. Die Lösung,sich mit diesem Licht zu verbinden und von ihm zu profitieren und sich nicht von ihm zurückzuziehen, besteht darin, ein Kanal für dieses Licht zu werden. Es ist unsere große Chance und spirituelle Mission, ein Kanal für dieses Licht zu werden und jedem von uns die Energie der Heilung und Unsterblichkeit zu bringen.

"Wir sind wirklich in der Lage, alles zu empfangen."

Wir alle sind in gewissem Sinne Krebsmenschen. Wir sind die Gefäße, die der Schöpfer entworfen und hier auf die Erde gestellt hat. Der Mond und wir selbst haben kein eigenes spirituelles Licht. Es ist unser spiritueller Prozess im Leben und in diesem Monat, zu lernen, die Lichtkraft des Schöpfers zu kanalisieren, ohne uns selbst zu überwältigen. Wenn man eine kleine Tasse in die Nähe eines Wasserfalls stellt, katapultiert die Strömung die Tasse sofort und lässt sie zerbrechen. Wenn wir jedoch ein Rohr mit einem offenen Ende in den Wasserstrom stellen, kann es sich vereinen und endlos empfangen. Dies ist unser spirituelles Bestreben, und im Monat Krebs gilt dies umso mehr. In diesem Monat müssen wir offen dafür sein, uns mehr mit der Spiritualität und weniger mit dem Körperlichen zu verbinden. Wir müssen offen sein für die Erkenntnis, dass immer dann, wenn wir uns entscheiden, etwas loszulassen, mehr auf uns zukommen wird. Wenn wir jedoch festhalten, wie die Krabbe mit ihrer Klaue, riskieren wir, zu erstarren. Im Prozess des Loslassens kann das Licht des Schöpfers in unser Leben treten, um uns zu heilen und uns alles zu geben, was wir brauchen und wünschen. In diesem Monat ist es wichtig, dass wir uns mit den Eigenschaften unserer Seele verbinden: Geben, Teilen, Freundlichkeit, Gewissheit und Loslassen. Diese Eigenschaften werden es uns ermöglichen, die riesige Menge an Licht, die unser Universum in den nächsten 30 Tagen überflutet, sicher zu empfangen. Indem wir das, was uns lieb und teuer ist, loslassen und bereit sind, es mit anderen zu teilen, und sei es auch nur ein wenig, werden wir in der Lage sein, die Fülle, die der Schöpfer uns geben möchte, zu kanalisieren und zu empfangen. Erinnert euch daran, dass kein Monat des Jahres zufällig ist. Dieser Monat ist, wie jeder Monat, ein Geschenk, das uns das Licht, die Heilung und die Energie bietet, die wir für das kommende Jahr brauchen. Es ist einfach so, dass der Krebsmonat uns vielleicht das meiste Licht des Jahres bietet. Denn am 17. Tag des Krebsmonats stieg Moses den Berg hinunter, nachdem er 40 Tage zuvor die Tora erhalten hatte, und übergab dem Volk die physische Tora. An diesem Tag trat die größte Menge an Licht auf, das alle Krankheiten, Schmerzen, Leiden und sogar den Tod selbst beseitigte. Der Zahlenwert des Wortes "gut" im Hebräischen ist 17. Dies soll uns die Güte dieses Monats lehren. Es ist die Zeit des Jahres, in der, wenn wir die Entscheidung treffen, unsere Herzen zu öffnen, sich auch die Tore der Oberen Welten öffnen, und dann sind wir wirklich in der Lage, alles zu empfangen.

Ich wünsche euch einen kraftvollen, aufschlussreichen und transformativen Monat.


Kommentare 4