Wie bin ich meinem Partner gegenüber offener? 3 Schritte für eine authentischere Beziehung

Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Praktiken, um dein Selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zu verbessern. Von wöchentlichen Artikeln und Videos bis hin zu live gestreamten und im Zentrum stattfindenden Kursen und Veranstaltungen gibt es eine Mitgliedschaft für jeden.

Mitgliedschaften anzeigen
Gewählte Mitgliedschaft:
Onehouse-Community
  • Die Vorteile umfassen:
  • Nimm jede Woche an interaktiven Webinaren teil
  • Kurse in voller Länge auf Abruf ansehen
  • Ermäßigungen für Veranstaltungen, Beratungsdienste und Produkte*
  • Und vieles mehr…
  • Heute beitreten
  • *An teilnehmenden Standorten. Es gelten Beschränkungen.
Hauptmenü

Leitfaden


Tauche noch tiefer in die Weisheit der Kabbalah ein, indem du dich persönlich beraten und Horoskope erstellen lässt.
Kostenlose Beratung durch einen Lehrer

Unsere engagierten Lehrer helfen dir, deine spirituelle Reise zu bewältigen.

Deine Anfrage
Kabbalistische Astrologie-Horoskop-Lesung

Das astrologische Horoskop hilft uns, unsere Seele kennenzulernen und den Erfahrungen, die wir machen, den Menschen, die wir kennen, der Arbeit, die wir tun, und den Weggabelungen mehr Bedeutung und ein besseres Verständnis zu geben.

Buche dein Chart Reading
Persönliche Beratung - Kabbalah Centre Dienstleistungen

Persönliche Einzelsitzungen mit einem Lehrer, um einen Bereich zu vertiefen, der dich interessiert, oder um dich dort zu unterstützen, wo du es am meisten brauchst. Die Sitzungen reichen von Beziehungen über Tikkun bis hin zu tiefem Zohar-Studium, alles speziell für dich zugeschnitten.

Beratungsgespräch buchen

Wie bin ich meinem Partner gegenüber offener? 3 Schritte für eine authentischere Beziehung

Adaptiert von Monica und Michael Bergs Podcast Spiritually Hungry. Anhören und abonnieren hier.
Juni 20, 2022
Gefällt mir 10 Teilen Kommentare 2

Es fällt uns oft leichter mit einem Fremden über unsere tiefsten Gefühle, Ängste und Unsicherheiten zu sprechen, als mit den Menschen, die uns am nächsten stehen. Es kann sein, dass wir mit einem Barkeeper, einem Friseur oder einem Therapeuten, über das Reden was uns auf dem Herzen liegt, es fällt uns aber schwer mit denen zu reden die wir lieben. Während wir oft Aspekte von uns selbst verbergen, weil wir fürchten, verurteilt zu werden, liegt eine große Stärke darin, die verletzlichsten Aspekte von uns mit unseren Partnern zu teilen.

Verletzlichkeit ist der wesentliche Kitt einer jeden Beziehung. Sie hilft uns Herausforderungen zu überstehen die uns sonst auseinanderbringen oder der Beziehung schaden würden. Wie zufrieden wir in einer Beziehung sind hängt davon ab wie verletzlich und authentisch wir in der Beziehung sein können.

3 Schritte um eine ehrlichere und offenere Beziehung zu führen:

1. Sei ehrlich mit dir selbst was deine Gefühle betrifft

Wir neigen dazu uns selbst zu belügen, bevor wir andere anlügen. Wir müssen uns selbst zuerst verstehen, bevor wir uns anderen gegenüber öffnen. Sei dir darüber bewusst was du fühlst und was du davon hast es mit anderen zu teilen. Beobachte welche Themen dich triggern. Was kommt dabei hoch? Wovor hast du Angst? Was ist die eine Sache, die dein Partner auf keinen Fall über dich wissen soll?

Je mehr du dir diese Fragen stellst, desto mehr Antworten werden sich dir offenbaren. Von hier aus kannst du überlegen, was es bedeutet diese Aspekte mit deinem Partner zu teilen und wie deine Beziehung von dieser Art von Ehrlichkeit profitieren könnte.

2. Schaffe einen sicheren Raum für gegenseitigen Teilen

Damit in Beziehungen eine echte Verbindung entstehen kann, muss Verletzlichkeit kultiviert und willkommen geheißen werden. Verletzlichkeit erfordert, sich sicher und bedingungslos geliebt zu fühlen. Schaffe einen Raum, in dem sich dein Partner authentisch zeigen kann. Lass ihn wissen das es vollkommen ok ist im Chaos des Lebens zu stehen und dass es nichts gibt, was er jemals tun könnte was deine Liebe oder Unterstützung beeinträchtigen würde.

Ermutige deinen Partner sich zu öffnen und versichere ihm, dass er in Sicherheit ist. Sei neugierig deinen Partner auf einer tieferen Ebene kennenzulernen und bitte darum dasselbe für dich zu tun. Du kannst dir gar nicht vorstellen, welche Kraft das deinem Partner gibt und wie sehr es die Beziehung stärkt.

3. Nimm dir jede Woche Zeit, um kleine Dinge zu teilen

Jede Verwundbarkeit oder Gelegenheit, sich zu öffnen ist wichtig. Einer der Gründe, warum es so wichtig ist, aktiv verletzlich zu sein, ist dass es dem Partner die Möglichkeit gibt auf sinnvolle Weise für dich da zu sein. Oft haben wir das Gefühl, dass unser Partner nicht für uns da ist, aber in Wirklichkeit geben wir ihm gar keine Chance dazu, weil wir nicht sagen was wir brauchen und warum.

Wir erwarten von unseren Partnern, dass er unsere Gedanken lesen können und sind verärgert, wenn sie das nicht tun. Wir erwarten von unseren Partnern, dass er uns in jeder Hinsicht unterstützt, ohne zu wissen was dich zu „dir“ macht. Offene Ehrlichkeit gibt unserem Partner die Möglichkeit, für uns da zu sein von der er keine Ahnung hat, dass er es kann oder soll.

Beginne damit deinem Partner kleine Dinge mitzuteilen, die du bis jetzt eher zögernd erzählt hast. Nimm dir jede Woche Zeit kleine Dinge von dir preiszugeben, bist du dich bereit fühlst größere Dinge zu erzählen. Fordere deinen Partner auf das Gleiche zu tun. Es ist viel besser, zu verletzlich zu sein als zu wenig.

Jede Beziehung wird dadurch gestärkt, dass beide Parteien ständig dazu angehalten sind, sich mehr und mehr zu öffnen. Unser Ego sagt uns, dass Verletzlichkeit uns schwächer macht, aber in Wirklichkeit kommt sie aus dem stärksten Teil von uns selbst. Fast immer führt Verletzlichkeit dazu, dass man selbst und die Beziehung stärker werden können. Eine offene und ehrliche Beziehung ist eine Beziehung, in der man sich zeigen kann und in der man angenommen wird. Je mehr wir bereit sind, unser wahres Ich zu zeigen, desto stärker ist die Grundlage, auf der wir eine langfristige Beziehung aufbauen können. Verletzlichkeit ist keine Option, wenn du eine Beziehung willst, die mit der Zeit wächst. Sie ist nicht nur "nice to have" - sie ist notwendig!


Kommentare 2