Is Everything Disposable? How to Connect With What Lasts

Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Praktiken, um dein Selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zu verbessern. Von wöchentlichen Artikeln und Videos bis hin zu live gestreamten und im Zentrum stattfindenden Kursen und Veranstaltungen gibt es eine Mitgliedschaft für jeden.

Mitgliedschaften anzeigen
Gewählte Mitgliedschaft:
Onehouse-Community
  • Die Vorteile umfassen:
  • Nimm jede Woche an interaktiven Webinaren teil
  • Kurse in voller Länge auf Abruf ansehen
  • Ermäßigungen für Veranstaltungen, Beratungsdienste und Produkte*
  • Und vieles mehr…
  • Heute beitreten
  • *An teilnehmenden Standorten. Es gelten Beschränkungen.
Hauptmenü

Beratung


Tauche noch tiefer in die Weisheit der Kabbalah ein, indem du dich persönlich beraten und Horoskope erstellen lässt.
Kostenlose Beratung durch einen Lehrer

Unsere engagierten Lehrer helfen dir, deine spirituelle Reise zu bewältigen.

Deine Anfrage
Kabbalistische Astrologie-Horoskop-Lesung

Das astrologische Horoskop hilft uns, unsere Seele kennenzulernen und den Erfahrungen, die wir machen, den Menschen, die wir kennen, der Arbeit, die wir tun, und den Weggabelungen mehr Bedeutung und ein besseres Verständnis zu geben.

Buche dein Chart Reading
Persönliche Beratung - Kabbalah Centre Dienstleistungen

Persönliche Einzelsitzungen mit einem Lehrer, um einen Bereich zu vertiefen, der dich interessiert, oder um dich dort zu unterstützen, wo du es am meisten brauchst. Die Sitzungen reichen von Beziehungen über Tikkun bis hin zu tiefem Zohar-Studium, alles speziell für dich zugeschnitten.

Beratungsgespräch buchen

Is Everything Disposable? How to Connect With What Lasts

Monica Berg
November 21, 2022
Gefällt mir 2 Teilen Kommentare

With the "season of giving" upon us, it's all about shopping, shopping, and more shopping. There's Black Friday. Cyber Monday. And look! So many shiny pretty things in most every window! And all those ads! Pop-ups, prop-ups, and all that glossy paper teasing things we MUST buy for someone we love. (Because what says "love" like STUFF, right?).

I mean, of course, we mean well. And who doesn’t enjoy a little “retail therapy" now and then? We want to give. We want to share. And, as Kabbalah encourages, selfless giving is one of the ultimate goals of a spiritual life: the wish to receive not for myself only, but in order to share with others. So in a sense, all this seems well and good.

Yet whether or not we choose to face it, every THING we get or give has a life span--which, these days, tends to be rather brief. In his poem “First Place, Last Place,” Hans Ostrom reflects upon a trophy--awarded for one feat or another--whose silver arms would be outreached "for as long as its soft, shiny, metal will last." Later, after musing at the trophy's lack of purpose once its receiver has passed, he notes how, "at garbage dumps, they break apart gracefully. '' But that’s not always the case. In fact, in a single Halloween weekend, a UK study estimated that 2,079 tons of waste entered landfills–mostly plastic pumpkins and single-use costumes. And that's just in one country. On one holiday.

...Continue reading on my weekly blog at rethinklife.today


Kommentare